Zeugnisse

Im In Flanders Fields Museum kan jeder Besucher die Identität einer Person aus dem Ersten Weltkrieg annehmen. Mit Hilfde des Poppy-Armbandes mit eingebautem RFID-Chip, kann er oder sie die Lebensgeschichte vierer Personen entdecken, die 1914-1918 in unserer Gegend waren

Hier finden Sie nur ein Paar der persönlichen Geschichten, die Sie im Museum lesen können. Die Datenbank des Museums enthält im Moment an die 400 Biographien.

Wenn eines Ihrer Familienmitglieder den Ersten Weltkrieg in unserer Gegend miterlebt hat, und wenn Sie glauben, dass Sie genug Material haben, um daraus eine kurze Biographie zu machen, können Sie uns kontaktieren: kenniscentrum@ieper.be